Jugend

Neuhöfer Mädchen-Power bei Hessischen Jugendmeisterschaften AK 12

Am letzten August-Wochenende fanden auf den Golfplätzen in Dillenburg und Bad Nauheim die Hessischen Jugendmeisterschaften 2020 im Einzel statt. 

In den Altersklassen AK 16 Jungen und AK 12 Jungen und Mädchen hatte der Golf-Club Neuhof jeweils ein Team am Start. Besonders erfolgreich schnitten unsere Teilnehmerinnen in der Altersklasse AK 12 ab, die ihre Meisterin auf dem Par 68 Platz in Bad Nauheim ausspielten. Die Plätze 5 bis 7 gingen an Clara Altmann, Emily Kaulen und Viktoria Hüllenkremer. Clara und Emily waren über beide Runden sehr konstant unterwegs, während Viktoria in der 1. Runde eine magere 99 notieren musste. Am zweiten Tag hingegen lief alles wie am Schnürchen und sie erspielte mit einer starken 85 die drittbeste Tagesrunde. Mit einem 12. Platz komplettierte Jeddah Schmitt das tolle Ergebnis unserer Mädels. Doch damit nicht genug. Alle vier konnten über die beiden gespielten Turnierrunden ihre Handicaps teils erheblich verbessern:

Clara Altmann: von -15,6 auf -15,3

Emiliy Kaulen: von -32,5 auf -22,4

Viktoria Hüllenkremer: von -27,4 auf -20,8

Jeddah Schmitt: von -34,0 auf -25,6.

200830 AK 12 Hessenmeisterschaft 2020

(Unser Mädchen-Team mit Betreuerin Antje Heissel)

Es scheint, als holten unsere Youngsters zum Ende der Saison alles auf, was im Frühjahr notgedrungen durch die Covid 19-Einschränkungen nicht möglich war. Auch der einzige Junge im AK 12 Wettbewerb – Tim Nachtwey – schlug sich in einem starken Teilnehmerfeld sehr gut und erspielte mit Rang 16 einen Platz im mittleren Klassement. 93 Schläge in der Auftaktrunde waren leider zu viel, auch wenn Tim mit einer sehr guten 88 in der zweiten Runde kontern konnte.

Nach Dillenburg zur AK 16 Meisterschaft hatten Nils Neubecker, Louis Klöpper und Henry Schenk die Reise angetreten. Das Wettspiel wurde über 3 Runden ausgetragen, mit einem Zwischencut nach der 1. Runde. Nils startete durchschnittlich mit einer 85, konnte sich aber während der beiden folgenden Runden mit jeweils 81 und 80 Schlägen erheblich steigern und so den geteilten 11. Platz sichern. Mit insgesamt 246 Schlägen machte es am Ende nur einen Schlag Unterschied zum Sprung unter die Top 10 aus. Die Entwicklung von Louis Klöpper während des Turniers lief leider entgegengesetzt. Er begann mit einer starken 82, musste dann aber noch eine 87 und 89 notieren. Was ihm am Ende den 19. Rang unter insgesamt 28 Teilnehmern einbracht. Henry Schenk hingegen scheiterte mit 90 Schlägen am Cut. Für ihn war nach der 1. Runde das Turnier leider schon vorbei.

200830 AK 16 Hessenmeisterschaft 2020

(Unsere AK 16 Jungen Teilnehmer mit Trainer Carsten Kellner)

Die Ergebnisse zu allen Wettbewerben finden sich wie immer auch auf der Website des Hessischen Golfverbands ….

Christine Schröder, Koordinationsteam Jugend