Presseinformationen

Bildschirmfoto 2020 06 28 um 12.10.13

Top-Spieler bei AK 30 DM in Neuhof

Gastgeber aus Dreieich mit sechs Aktiven vertreten

Die handicap-stärksten Amateur-Golferinnen und Golfer der Altersklasse ab 30 Jahre spielen im Golf-Club Neuhof von Freitag 3. - Sonntag 5. Juli ihre Besten aus. Mit der AK 30 DM hat der Deutsche Golf Verband die ersten nationalen Titelkämpfe überhaupt nach der Corona-Pause nach Neuhof vergeben.  Unter den 23 Spielerinnen, sowie den 39 Spielern, die im Zählspiel ohne Cut über drei Mal 18 Loch auf dem Parkland Course ihre Meister suchen, ist der Golf-Club Neuhof mit gleich sechs Aktiven vertreten. Bei den Frauen starten in den Neuhöfer Farben Anja Lundberg, Marie-Theres Liehs, Britta Schneider und Katja Scheffler. Bei den Herren sind es Tom Barzen und Marco Ullmann.

Durchgeführt wird das Turnier vom Deutschen Golf Verband streng nach den gebotenen Abstands- und Hygieneregeln. Daher sind auch keine Zuschauer und für die Aktiven keine Caddies erlaubt. Marcus Neumann, Vorstand Sport des DGV: „Das Turnier ist die erste Deutsche Meisterschaft im Golfsport in diesem ungewöhnlichen Jahr. Auch wenn wir gemäß unseres DGV-Schutz- und Hygienekonzepts mit kleineren Teilnehmerfeldern auskommen müssen, werden wir im GC Neuhof die besten Golferinnen und Golfer dieser Altersklasse am Start haben. Entscheidend, wer am Ende gewinnt, wird diesmal auch sein, wie gut die Spielerinnen und Spieler die Corona-Pause überbrückt haben.“ (Quelle DGV).

Zu den Favoriten zählt bei den Frauen sicherlich Titelverteidigerin Nina Birken (Handicap +1,0) vom GC Hösel. Mit Nicola Rössler (HCP +3,0) und Pia Gassner (HCP +2,3) reist spielstarke Konkurrenz vom Münchener GC an.  Wie es sich anfühlt, Deutsche Meisterin zu sein, weiss Marie-Theres Liehs (HCP -1,7). Die Neuhöferin gewann gleich bei ihrer ersten DM-Teilnahme 2018 den AK 30 Titel. Sie sagt: „Wir starten ohne wirkliche Turnierpraxis, was für alle sicherlich eine gewisse Herausforderung darstellt. Das Teilnehmerfeld ist sehr stark, aber ich will alles geben und unser Platz birgt ja auch noch so manche Überraschung.“ Das beste Handicap unter den Gastgeberinnen weist mit -1,5 Anja Lundberg auf. Die Senioren-Nationalspielerin freut sich auf das Heimturnier und sie motiviert besonders, dass sie sich bei der DM mit so vielen guten Spielerinnen messen kann. Als amtierende Deutsche Meisterin der AK 50 und Lundbergs Nationalmannschaftspartnerin startet Britta Schneider (HCP -2,1). Mit der eingeschränkten Vorbereitung und der Konkurrenz von vielen Spielerinnen aus der Bundesliga rechnet sie sich selbst nicht zum Favoritenkreis: „Leider wurden alle AK 50 Turniere gestrichen, deshalb nutze ich die Chance, bei der AK 30 DM dabei zu sein.“ Das Neuhöfer Quartett vollständig macht Katja Scheffler (HCP -3,9). Mit der AK 30 Mannschaft des Clubs aus Dreieich geht sie seit sieben Jahren auf Punktejagd und freut sich, bei der DM dabei sein zu können.

Der Blick auf das Teilnehmerfeld der Herren zeigt beeindruckende Zahlen. Von den 39 Aktiven treten gleich 23 mit einem Plus-Handicap an. Ganz oben steht dabei Daniel Schmieding vom Münchener GC (+5,0). Er wurde im vergangenen Jahr Deutscher Vize-Meister und Vize-Europameister. Als AK 30 Titelverteidiger tritt Marcel Zillekens (HCP +2,3) vom GC Hösel an. In der Handicap-Rangliste der Teilnehmer auf Platz sechs liegt mit +1,8 der Neuhöfer Tom Barzen. Für ihn ist es die erste Meisterschaft der AK 30 und eine besondere dazu: „Mit all den Richtlinien, an die wir uns halten müssen, wird es ein spezielles Turnier werden. Aber ich freue mich darauf, werde allerdings die Zuschauer vermissen, die für einen Motivationsschub sorgen können.“  Mit einem Handicap von -1,3 tritt Marco Ullmann vom Golf-Club Neuhof bei den Deutschen Meisterschaften an. Der Deutsche Meister der Golfer mit Behinderung von 2018 und DM-Gewinner 2019 in der Kategorie ohne Einschränkung im Schwung, will das Feld von hinten aufrollen: „Bei der AK 30 DM im vergangenen Jahr habe ich leider den Cut verpasst. In diesem Jahr ist Qualität der Konkurrenz brutal gut. Ich hoffe ein paar Plätze gut machen zu können.“

Ab Dienstag stellen wir alle Neuhöfer DM-TeilnehmerInnen hier auf der Homepage noch einmal besonders vor

Für unsere Mitglieder gibt es während der DM Spielmöglichkeiten in Partner- und Nachbarclubs:

Startzeitenbuchung bitte direkt im jeweiligen Club, begrenzte Anzahl von Greenfees möglich

Kronberg und Hanau 50,00 Euro

Frankfurt Donnerstag & Freitag 70,00 Euro / Samstag 90,00 Euro

 

***

Samy Bahgat