Presseinformationen

Golf-Club Neuhof Hessenliga-Vizemeister 

Im Endspiel der 1. Hessenliga des Hessischen Golfverbands mussten sich die Golferinnen und Golfer aus Dreieich der Mannschaft des Frankfurter Golf Clubs geschlagen geben. Das Finale in Lich ging mit 6:0 deutlich an das Frankfurter Team.

Die Neuhöfer hatten sich zuvor im Halbfinale mit 5:1 gegen die Mannschaft des Golf Club Hanau-Wilhemsbad durchgesetzt. Dabei hatten die Duos Antje Heissel / Linn Emily Weber und Tom Barzen / Philipp-Noah Nazet für einen 2:0 Vorsprung gesorgt. In den Einzeln sorgten dann Ludwig Schäfer, Jan-Phillip Heyen und Benedict Gebhardt für die weiteren Neuhöfer Punkte zum Sieg. Frankfurt hatte es ins Endspiel mit einem klaren Sieg gegen Kronberg geschafft.

Im Finale kam es dann zur Neuauflage des Endspiels von 2019. Damals konnten sich die Neuhöfer die Hessenmeisterschaft sichern. In diesem Jahr erwies sich die Final-Besetzung der Frankfurter als zu stark für den Titelverteidiger. Gespielt wurde wegen der jetzt früher einbrechenden Dunkelheit in einer verkürzten Form des Lochwettspiels mit zwei Vierern und vier Einzeln. 

Bereits nach den beiden Vierern war eine kleine Vorentscheidung gefallen. Die Neuhöfer Duos Tom Barzen / Philipp-Noah Nazet und Nicholas Inderthal / Benedict Gebhardt verloren ihre Spiele jeweils mit 3 und 2. Auch in den Einzeln gab es für die Aktiven des Golf-Club Neuhof dann nichts zu holen. Antje Heissel (4 und 2 gegen Tessa Kremser) und Paul Zwanzig (5 und 3 gegen die aktuelle Hessenmeisterin und Deutsche Vizemeisterin Marie Coors) verloren ihre Spiele ebenso, wie Ludwig Schäfer (3 und 2 gegen den Deutschen Meister der AK 30, Stefan Wiedergrün) und Jan-Phillip Heyen (3 und 2 gegen den Deutschen Vizemeister Lukas Buller).

weitere Infos hier...

***

Samy Bahgat