Presseinformationen

Britta Schneider Deutsche AK 30 Vize-Meisterin

P1012091

Bei den ersten nationalen Titelkämpfen im Golf nach der Corona-Pause überhaupt, wurde die Spielerin des Golf-Club Neuhof geteilte Zweite, zusammen mit Vorjahressiegerin Nina Birken vom GC Hösel. Den Pokal als Deutsche Meisterin der Altersklasse AK 30 sicherte sich nach drei Tagen auf der Anlage des Golf-Club Neuhof mit zehn Schlägen Vorsprung Nicola Rössler vom Münchener GC. Die Entscheidung über den Sieger bei den Herren fiel erst im Stechen zugunsten von Stefan Wiedergrün vom Frankfurter GC. Er benötigte am Extraloch einen Schlag weniger als Alexander Koller vom GC München Eichenried.

Golf-Club Neuhof bei der DM stark vertreten

Gleich sechs Aktive waren in den Farben des ausrichtenden Clubs aus Dreieich am Start. AK 50 Nationalspielerin Britta Schneider spielte auf dem par 72 Parkland Course Runden von 76, 76 und 78 und ein Gesamtergebnis von 230 Schlägen.

Als siebte schaffte es ihre Nationalmannschaftskollegin Anja Lundberg mit 236 Schlägen ebenfalls unter die Top Ten der DM.

P1011978

Für Marie-Theres Liehs, die 2018 den Titel gewinnen konnte, standen am Ende 247 Schläge und Platz 15 zu Buche.

P1011846

Katja Scheffler beendete die Meisterschaft als 20. mit insgesamt 264 Schlägen.

P1011907

Bei den Herren belegte Tom Barzen mit Runden von 74, 83 und 84 Rang 27.

P1011923

Der zweite Neuhöfer, Marco Ullmann, hatte nach zwei Runden eine 83 und 81 auf seiner Score Karte notiert, konnte das Turnier aber nicht zu Ende spielen.

P1011946

Britta Schneider über ihre Vize-Meisterschaft

„Es waren sportlich sehr anspruchsvolle drei Tage, weil uns allen der starke und wechselhafte Wind sehr zu schaffen machte. Für mich lief es aber unerwartet gut bei dieser DM. Neuhof ist ein Platz, auf dem man den Ball gut  platzieren muss und das hat meine Chancen gegenüber den Spielerinnen mit sehr guten Handicaps doch erhöht.“

Britta Schneider4

Lob vom DGV für den DM-Ausrichter Golf-Club Neuhof

Die erste Meisterschaft unter strengen Corona-Auflagen stellte für alle Beteiligten in der Vorbereitung und der Durchführung eine große Herausforderung dar. Umso mehr freut sich der Deutsche Golf Verband, dass alles ohne Probleme funktioniert hat. DGV-Vorstand Sport, Marcus Neumann: „Ich bin sehr erleichtert, dass wir selbst unter diesen Bedingungen eine würdige Meisterschaft erlebt haben. Mit dem Golf-Club Neuhof und seinem erfahrenen Team hatten wir einen super Partner. Mit der DM hier in Neuhof haben wir wichtige Erfahrungen gewonnen. So wie es hier lief, kann es Vorbild sein für künftige Turniere und Meisterschaften. Es gab ein spannendes Finale und würdige Sieger, die Zuschauer verdient gehabt hätten.“

***

Samy Bahgat