Jugend

AK-Jugendteams schaffen Quali für DMM-Regionalfinale mit Bravour

Persönliche Spitzenleistungen und ein ausgeprägter Mannschaftszusammenhalt sorgten dafür, dass alle Neuhöfer Jugendteams, die am 01./02.06. zum Qualifikationsturnier der DMM Jugend angetreten waren, jeweils einen der begehrten Startplätze für das Regionalfinale erreichten.

Bei den Mädchen waren wir jeweils in der AK 16 und AK 18 Konkurrenz mit je einem Team am Start, die Jungs hatten für die AK 16 gemeldet. Begleitet von den Trainern Barbara Helbig, Steve Morland und Carsten Kellner traten unseres Kids die Reise zum Golfclub Rheinhessen an, wo ein ausgezeichneter Platzzustand und hochsommerliche Temperaturen auf die Akteure warteten.

190602 AK DMM Quali 3

Die AK 18 Mädchen sicherten sich einen hervorragenden 2. Platz in der Teamwertung. Für den Erfolg sorgten: Chiara Schumann, Katharina Sulzmann, Ida Neubecker und Maggie Rittmeister. Dass die Podiumsplätze in der Einzelwertung auch alle an unsere Spielerinnen gingen, ist ja fast schon ein gewohntes Bild. Umso schöner, dass die Mädels auch in diesem Mannschaftswettkampf ihre individuellen Leistungen voll abrufen konnten. Dabei glänzte Chiara Schumann mit einer fast unbefleckten Par-Runde, einzig an Bahn 17 musste sie ein Bogey notieren (neues HCP –3,8). Nur ein Bogey mehr musste Katharina hinnehmen (neues HCP -2,0). Und selbst mit zwei Doppelbogeys und ansonsten makelloser Bilanz wurde Ida mit einem neuen HCP von -8,0 belohnt.

In die Gesamtbruttowertung der Mädchen spielte sich auch unsere AK 16 Spielerin Leonie Werner auf den geteilten dritten Platz und lieferte damit einen wichtigen Baustein für den Erfolg ihres Teams. Mit 43 Nettopunkten rauschte ihr HCP mal ganz nebenbei von -10,4 auf -9,0 hinunter. Zusammen mit Jane Saric, Celicia Errolat (neues HCP -15,3) und Carla Jackisch gelang unseren jüngeren Mädels ein toller dritter Platz und damit ebenfalls die verdiente Quali für das Regionalfinale.

190602 AK DMM Quali 2

Acht Mannschaften in der AK 16-Konkurrenz der Jungen sind insgesamt im Regionalfinale dabei. Mit einem 5. Platz schaffte unser Team sicher die Qualifikation. Von vornherein schien klar, dass unsere Jungs in einer starken Konkurrenz eher Außenseiter-Chancen haben würden. Die nutzten sie aber konsequent und kämpften wie die Löwen. Und wie stark die Konkurrenz tatsächlich war, zeigt das Ergebnis von Nils Neubecker, dem vorgabestärksten Spieler im Team: mit einer starken 85er Runde wurde er „nur“ 15. Umso höher ist seine Leistung wie die seiner Teamkollegen zu bewerten. Über den Erfolg freuten sich zusammen mit Nils: Dominic Schenk, Henry Schenk, Lukas Wieder, Luis Medau und Shayn Golomb-Mandelkorn. Einen enormen HCP Sprung machte Dominic. Er erspielte 44 Nettopunkte und damit ein neues HCP von -15,4. Das konnte selbst das Doppelbogey an der 18. Spielbahn nicht mehr verhindern.

190602 AK DMM Quali 1

Was für ein Wochenende! Mit ihren Leistungen und der erreichten Qualifikation können unsere Nachwuchsteams und ihre Trainer mehr als zufrieden sein. An Motivation und der richtigen Einstellung für das Regionalfinale wird es nicht mangeln, wenn es in gut 2 Wochen am 20.06. für die Mädchen im Golfclub Waldeck am Edersee und für die Jungen im Golfpark Weiherhof im Saarland um den Einzug in das Bundesfinale geht.

Christine Schröder