Jugend

Zweiter Sieg in Folge für David Nejedl auf der First Drive-Tour

Am ersten Wochenende der Osterferien machte die Challenge & First Drive Tour zu ihrem 2. Saisonevent am 13.04. Station im Golfclub Kiawah. Doch statt der schönen Fortsetzung des frühlingshaften Wetters vom Vorwochenende, gehörten dieses Mal unbedingt Handschuhe, Puschelmütze und Schal in die Bags der jugendlichen Teilnehmer.

Dass ihnen das Wetter überhaupt nichts anhaben konnte, bewiesen unsere Jüngsten. Im First Drive-Turnier gab es zwei Mal Grund zum Jubeln über einen Podestplatz. In der Altersklasse AK 9 erspielt David Nejedl den 1. Platz und bestätigte damit den Sieg, den er eine Woche zuvor beim Heimspiel in Neuhof gelandet hatte. Henry Russell wurde Dritter in der AK 10-Wertung.

190413 CT Kiawah190413 CT Kiawah 3190413 CT Kiawah 2

Sehr gut mit den Wetterverhältnissen kamen auch die Neuhöfer Mädchen in der 18-Loch-Konkurrenz zurecht. Katharina Sulzmann holte sich unangefochten den Brutto-Sieg mit einer starken 74, gefolgt von Ida Neubecker und Carla Jackisch auf den Plätzen 2 und 3. Seinen hervorragenden Start in die neue Saison bestätigte Moritz Rauser. Nach seinem Sieg auf dem heimischen Platz vor einer Woche, erreichte er in der Brutto-Wertung der Jungen den 3. Platz und lag am Ende nur 4 Schläge hinter dem Sieger aus Darmstadt. Einen tollen 5. Platz fuhr Nils Neubecker mit einer 87er Runde ein.

Mit 14 Spielerinnen und Spielern stellte der Golfclub Neuhof auch das größte Team im 18-Loch-Wettbewerb.

Im 9-Loch-Challenge Turnier gab es ebenfalls Grund zur Freude und einen Neuhöfer Stockerl-Platz. Leo Mindescu erreichte den 2. Rang. In den Top Ten platzierte sich außerdem Jeddah Schmitt, die durch ihre tolle Runde erstmals ein HCP erspielte. Knapp dahinter kam Viktoria Hüllenkremer mit dem 11. Rang ins Clubhaus.

Nun gibt es erst einmal eine kleine Spielpause auf der Challenge & First Drive-Tour, bevor es am 04.05. weitergeht am nächsten Austragungsort, dem Golfclub Aschaffenburg. Gefolgt vom Challenge-Wettbewerb am 11.05. in Seligenstadt.

(Christine Schröder)