Allgemein

Der Sturm - die Folgen - die Aufräumarbeiten

Mit dem Tiefdruckgebiet „Bernd“ zog am Sonntag ein heftiger Sturm über Südhessen und das Rhein-Main-Gebiet. Fallböen fegten durch die Region und sorgten im Landkreis für Schäden in Millionenhöhe, mehr als 20 Menschen wurden verletzt und auch unser Golfplatz bekam den Sturm zu spüren. Mit eklatanten Folgen. 

Sturm 18 Schaden

Bäume wurden entwurzelt und knickten um, als wären sie aus Pappe.

Sturm 15 Schaden

Sturm 08 Schaden

Die Folge: der Parklandplatz musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. 

Dem Greenkeeper-Team um Nico Hoffman stand eine Herkulesaufgabe bevor, den Platz nicht nur von umgestürzten Bäumen und abgebrochenen Ästen zu befreien, sondern auch schnellstmöglich alle Grüns und Abschläge zu säubern, um die erforderlichen Mäharbeiten weiterhin vornehmen zu können. 

Sturm 01 Helfer

Am Dienstag kam spontane Hilfe von den Clubmitgliedern Ulrich Schödel, Albert Alexe, Rainer Lüdtke, Peter Ross, Udo Kissner, Norbert Overkamp und Hans Jürgen Fünfstück. Eicke von der Linden bracht sogar seine Motorsäge mit.

Sturm 09 Schaden

Gemeinsam wurde dann die Bahn 14 mit aufgeräumt und der Weg von der 10 zur 11 von drei umgeknickten Bäumen befreit. 

Sturm 02 Helfer

Sturm 17 Schaden

Sturm 04 Helfer

Besonders gefährlich sind die abgeknickten Äste, hoch in den Bäumen. Es bedurfte einiger Zeit, um die Verkehrssicherheit des Platzes wiederherzustellen. 

Sturm 13 Schaden

Nicht genug, dass durch den Sturm großer Schaden von oben angerichtet wurde - auch am Boden gab es für die Helfer mehr als genug zu tun, denn an Bahn 15 hatten  Wildscheine das Fairway beackert.

Sturm 20 Schaden Wildschweine

Um den Platz trotz alledem schnellstmöglich wieder bespielbar zu machen flossen etliche Schweißperlen, war eine große Energieleistung nötig und ein sensationelles Engagement. Dem Greenkeeping-Team gilt größter Respekt und ein herzlicher Dank von allen Mitgliedern! 

ac60ca08 25df 46c1 b624 4b1a115a893f

Dank an die Greenkeeper kommt auch von Rainer Ritter, dafür wie schnell das Chaos durch den Sturm am Halfway-House beseitigt wurde. 

Ohne zu zögern kam auch Unterstützung von unserem Greenfee-Kooperationspartner des Golf Clubs Hanau, der seinen Platz für unsere Mitglieder für die Zeit der Aufräumarbeiten zu einem nochmals reduzierten Greenfee zu sich einlud! Danke!

Ein riesiges Dankeschön haben sich auch alle freiwilligen Helfer verdient, denn so ein Einsatz ist nicht selbstverständlich!