Presseinformationen

Damen und Herren setzen auf Heimvorteil

Der dritte Spieltag der KRAMSKI Deutsche Golf Liga bringt für die Damen des Golf-Club Neuhof in der 2. Bundesliga Gruppe Mitte, wie auch für die Herren in der 1. Bundesliga Gruppe Süd einen Heimspieltag. Am kommenden Wochenende (Samstag 22.6.- Sonntag 23.6.) ist die nationale Golf-Elite der Damen und der Herren zu Gast auf dem Platz in Dreieich. Für beide Teams aus Neuhof stellt der Heimspieltag eine entscheidende Weichenstellung für den weiteren Verlauf der Saison dar: bei den Damen im Kampf um die Aufstiegsrelegation, bei den Herren im Bestreben, die Klasse zu halten

Flyer Neuhof BuLi 3

Die Ausgangslage bei den Herren 

Für den Aufsteiger aus Neuhof geht es in der extrem spielstarken Südgruppe einzig um den Klassenerhalt. Das war vor Beginn der Saison klar und das zeigt sich auch nach zwei Spieltagen. Die Dreieicher Herren liegen mit zwei Punkten auf dem letzten Platz. Um den Abstieg zu vermeiden, müsste am Ende mindestens Platz vier herausspringen und dort rangiert mit derzeit zwei Punkten mehr der GC Herzogenaurach. Die Top-drei der Gruppe, der Stuttgarter GC Solitude, der GC St. Leon-Rot und der GC Mannheim-Viernheim werden absehbar den Kampf um das Final-Four unter sich ausmachen. Weitere Informationen zu den Gegnern gibt es auf unserer Homepage und bei der DGL.

Das sagt Kapitän Norman Schenk: 

„Die beiden ersten Spieltage lagen zwar hinsichtlich unserer Spielqualität über unseren Erwartungen, wurden aber score-seitig nicht belohnt. Deshalb müssen wir am Wochenende alles geben und eine hochkonzentrierte Leistung liefern, um verlorenes Terrain zurück zu gewinnen. Das ist möglich, wenn alle ihr Potential abrufen, zu dem sie in der Lage sind. Leider müssen wir auf unseren Leistungsträger Philipp Nazet verzichten, der in Mannheim die beste Runde des Teams gespielt hat.“

Die Ausgangslage bei den Damen 

An den vorangegangenen Spieltagen wurden die Spielerinnen von Coach Steve Morland einmal erste und einmal zweite und liegen mit neun Punkten auf Platz eins, zwei Punkte vor dem GC Heddesheim und je drei vor dem GC Rheinhessen Hofgut Wißberg und dem Marienburger GC. Tabellenletzter mit zwei Punkten sind die Damen des GC Kiawah Riedstadt. Mit einem Sieg beim Heimspieltag könnten die Neuhöferinnen fünf Punkte einfahren und den Abstand zu den Verfolgerinnen weiter vergrößern. Weitere Informationen zu den Gegnerinnen finden Sie auf unserer Homepage und auf der Seite der DGL.

Das sagt Kapitänin Marie-Theres Liehs: 

„Alle im Team sind hoch motiviert und gut in Form. Wir haben uns durch gemeinsames Training und gemeinsame Platzrunden intensiv vorbereitet. Wir werden uns mit einer starken Mannschaft präsentieren, mit dem Ziel, auf unserem großartigen Platz den Heimsieg zu holen. Unsere Stärke ist, dass wir als Einheit auftreten und bis zum letzten Putt alles geben werden.“

Die Spielzeiten

Am Samstag, 22.6. starten die Herren ab 11.00 Uhr mit den Vierern. Am Sonntag, 23.6. geht es bereits um 8.00 Uhr los, mit den Einzeln der Herren und den Einzeln der Damen. Den Abschluss des Doppelspieltags bilden ab 13.30 Uhr die Einzel der Damen.

Informationen für Zuschauer

An beiden Tagen sind Zuschauer herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

.

Samy Bahgat