Presseinformationen

Damen spielen um Aufstieg in die 1. Bundesliga

 Am kommenden Sonntag (18.8.) treffen die Damen des Golf-Club Neuhof in der Relegation der KRAMSKI Deutsche Golf Liga auf die Damen des 1. GC Fürth. Der Sieger dieser Partie steigt auf und spielt in der Saison 2020 in der 1. Damen-Bundesliga. Gespielt wird auf der Anlage des Münchener Golf Clubs.

Der Weg zur Relegation

Beide Teams hatten zum Saisonabschluss in der 2. Bundesliga in ihrer Gruppe jeweils den ersten Platz belegt und sich so für die Relegation qualifiziert. Die Neuhöferinnen konnten den Gruppensieg in der Gruppe-Mitte bereits am vorletzten Spieltag klarmachen. An den fünf Spieltagen holten sich die Spielerinnen aus Dreieich drei Mal den Tagessieg. Gleich vier mal Beste in ihrer Gruppe-Süd waren die Damen aus Fürth.

Die Neuhöfer Gegnerinnen

Im Team der Damen aus Franken sind zwei Spielerinnen mit einem plus-Handicap: Franziska Bremm (+1,2) und Lisa Marie Schumacher (+0,8), die auch im Entwicklungskader des Bayerischen Golf Verbands steht. Dazu sagt die Neuhöfer Kapitänin Marie-Theres Liehs: „Wenn man ganz nüchtern die Handicaps der Fürther Damen betrachtet, haben sie einen gewissen Vorteil. Schaut man sich jedoch die Gesamtschlagzahl über fünf Spieltage an, haben sie in ihrer Gruppe genauso viele Schläge (123 über Par) wie wir benötigt.“

Der Modus

Zwar werden auch drei Vierer und sechs Einzel gespielt, aber anders als während der regulären Saison geht es in der Relegation nicht um die Gesamtschlagzahl eines Teams. Entschieden wird im Lochwettspiel. Das bedeutet, es wird Bahn für Bahn gewertet. Die Spielerin mit der geringeren Schlagzahl gewinnt das Loch. Wer nach 18 Bahnen mehr Löcher für sich entschieden hat, gewinnt das Match. Je nach Vorsprung kann ein Match auch schon vor der letzten Bahn entschieden sein.

Die Neuhöfer Chancen

Das sagt Kapitänin Liehs: „Beim Lochwettspiel kann alles passieren, alles ist offen, man muss immer voll da sein, bei jedem Schlag und jedem Putt. Am Tagesende gewinnt das bessere Team, dabei ist das Handicap zweitrangig. Mit starkem Teamgeist voran werden wir wie immer um jeden einzelnen Schlag kämpfen. Wir wollen unsere Chance nutzen und in der nächsten Saison erstmals in der 1. Bundesliga spielen, und bekanntlich versetzt der pure Glaube Berge.“

.

Samy Bahgat