Presseinformationen

Damenteam gewinnt Bundesliga-Heimspiel - 

Neuhöfer Herren auf Platz fünf

Am dritten Spieltag der KRAMSKI Deutsche Golf Liga war der Golf-Club Neuhof am Wochenende Gastgeber für die Damen der 2. Bundesliga Gruppe Mitte und für die Herren der 1. Bundesliga Gruppe Süd. Die Neuhöfer Damen konnten den Heimvorteil nutzten und gewannen den Spieltag. Das Herren-Team aus Dreieich verpasste es dagegen, im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte einzufahren und wurde fünfter.

Damen mit souveränem Sieg beim Heimspiel

Kapitänin Marie-Theres Liehs hatte es vorher gesagt: alle im Team seien gut in Form und nach einer intensiven Vorbereitung wolle sich die Mannschaft mit einer starken Leistung präsentieren. Und wie sie das taten! Bereits nach den Einzeln am Sonntag-Vormittag hatten die Damen aus Dreieich einen Vorsprung von 10 Schlägen auf den Zweitplatzierten des GC Rheinhessen. Dabei notierte Linn Weber sogar eine Runde von eins unter par.

Am Nachmittag zeigten die Neuhöferinnen, wie stark sie als Team sind und waren auch bei den Vierern (knapp mit zwei Schlägen vor dem GC Rheinhessen) die beste Mannschaft des Spieltags (gesamt plus 22 Schläge). Zweite wurden die Damen des GC Rheinhessen (plus 34 Schläge), gefolgt vom Marienburger GC, dem GC Heddesheim Gut Neuzenhof und dem GC Kiawah Riedstadt. Die fünf Punkte für den Sieg lassen den Vorsprung der Damen des Golf-Club Neuhof in der Tabelle weiter wachsen und das Ziel Aufstiegs-Relegation greifbarer werden.

BuLi Da 01

BuLi Da 02

BuLi Da 04

BuLi Da 03

Die Ergebnisse der Einzel 

Antje Heisel (73 / +1)

Linn Weber (71 / -1)

Marie-Theres Liehs (74 / +2)

Katharina Sulzmann (75 / +3)

Anja Lundberg(81 / +9)

Anjana Cordes (88 / +16)(Streichergebnis)

Die Ergebnisse der Vierer 

Linn Weber / Antje Heisel (74 / +2)

Britta Schneider / Katharina Sulzmann (78 / +6)

Chiara Schumann / Anjana Cordes (78 / +6)(Streichergebnis)

BuLi Da 05

BuLi Da 06

BuLi Da 07

BuLi Da 08

BuLi Da 09

Die Tabelle

1.GC Neuhof                                14 Punkte 

2.GC Rheinhessen Hofgut Wißberg 10 Punkte

3.GC Heddesheim Gut Neuzenhof    9 Punkte

4.Marienburger GC                         9 Punkte

5.GC Kiawah Riedstadt                   3 Punkte

BuLi Da 091

BuLi Da 092

BuLi Da 093

BuLi Da 094

Neuhöfer Herren ohne Fortune beim Heimspiel

Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt wollten die Herren des Golf-Club Neuhof beim Heimspiel einfahren und den Abstand zum mutmaßlich schärfsten Konkurrenten, dem GC Herzogenaurach verringern - genau das Gegenteil passierte. Die Neuhöfer wurden Spieltags-Letzter und Herzogenaurach wurde mit einer starken Leistung sogar dritter, noch vor dem Top-Team aus St. Leon-Rot. Den dritten Sieg in Folge sicherte sich die Mannschaft des Stuttgarter GC Solitude, vor dem amtierenden Deutschen Meister des GC Mannheim-Viernheim. 

Die Neuhöfer Herren lagen bereits nach den Vierern am Samstag deutlich hinter der Konkurrenz zurück und der Abstand vergrößerte sich am Sonntag in den Einzeln noch einmal. Die Spieler aus Dreieich hatten auf den Heimvorteil auf dem sehr schweren Platz in Neuhof gehofft. Wie schwer der Platz zu spielen war, zeigen die Ergebnisse selbst der Spitzenteams aus Stuttgart und Mannheim, die 13 bzw. 17 über par spielten. Dass die Neuhöfer sich mit gesamt 68 über par dann als Heimteam offenbar am schwersten taten, war für Trainer und Teamkapitän eine ernüchternde Erkenntnis.

Das sagen Kapitän Norman Schenk und Trainer Michael Mitteregger

Schenk: „Was wir uns erhofft hatten für das Heimspielwochenende konnten wir in keiner Weise umsetzten. Das war enttäuschend.“

Mitteregger: „Der Platz war so schwer wie noch nie und uns fehlt die Tiefe in der Mannschaft, um Ausfälle verkraften zu können. Das Ergebnis schmerzt, spiegelt aber die Situation.“ 

BuLi He 02

BuLi He 03

BuLi He 04

BuLi He 05

Die Ergebnisse der Vierer am Samstag 

Benedict Gebhardt / Yannic Völker (74 / +2)

Paul Zwanzig / Jan-Phillip Heyen (76 / +4)

Benito Stübs / Ludwig Schäfer (86 / +14)

Joseph Hausberger / Kai Kröber (96 / +24) (Streichergebnis)

Die Ergebnisse der Einzel am Sonntag

Kai Kröber (86 / +14)

Yannic Völker (75 / +3) 

Benito Stübs (79 / +7)

Ludwig Schäfer (78 / +6)

Joseph Hausberger(83 / +11)

Benedict Gebhardt (77 / +5)

Jan-Phillip Heyen (74 / +2)

Paul Zwanzig(86 / +14)(Streichergebnis)

Die Tabelle

1.Stuttgarter GC Solitude       15 Punkte

2.GC Mannheim-Viernheim     11 Punkte

3.GC St. Leon-Rot                  9 Punkte

4.GC Herzogenaurach             7 Punkte

5.GC Neuhof                          3 Punkte

***

zum Bericht der DGL...

.

Samy Bahgat