Spieltag 2 im Golf- und Land-Club Kronberg am 29. Mai 2016

Golfkrimi bis zum letzten Putt!

Spannender hätte das Wochenende für die Neuhöfer Damen wohl kaum verlaufen können: Das Wetter war zu Beginn die größte Sorge, denn die Gewitterwarnungen waren auch in Kronberg massiv. Der Morgen begann mit leichtem Nieselregen und verwandelte sich Stunde um Stunde in einen sonnigen Tag.

Somit konnten die Einzel ab 7:30 Uhr planmäßig gespielt werden.

Linn Weber brachte das beste Tagesergebnis des gesamten Turniers mit einer 2 unter Par Runde ins Clubhaus!

Nach den Einzeln lag Neuhof auf dem 4. Platz mit 2 Schlägen hinter dem stärksten Konkurrenten GC Freiburg. Nun war die Frage, ob das Wetter hielt und die Vierer gespielt werden konnten. Erst letzte Woche in Stuttgart Solitude wurden auf Grund von Gewitter keine Vierer ausgetragen und nur die Einzel konnten gewertet werden – das kam dem GC Neuhof aber gerade recht, denn Platz 3 war bereits gesichert.

Doch der Wettergott hatte ein Einsehen und die Vierer gingen an den Start.

Einen starken Vierer spielten Marie Theres Liehs und Silvia Schulz mit 5 über Par, der mit Birdie, Birdie, Par zu Ende ging. Durch das live-scoring, das in diesem Jahr auch für die 2. Bundesliga vom DGV eingeführt wurde, konnte man verfolgen, wie der aktuelle Stand war. Der letzte Vierer mit GC Freiburg, der noch draußen war, lag ein Schlag schlechter als Neuhof! Mit einem Birdie auf der 18 konnten die Freiburger also gleichziehen. Die Regelung besagt dann, dass das beste Streichergebnis gewertet wird und das hatte Freiburg mit 2 Schlägen erreicht!

Gespannt sahen alle, wie die Freiburgerin den 2. Schlag an der 18 drei Meter an den Stock legte. Und dann der Birdieputt, der….. auslippte! Somit hatte Neuhof den 3. Platz erreicht!

Tagessieger wurde GC Frankfurt mit 27 über Par, gefolgt von Stuttgart Solitude mit 41 über Par. Neuhof mit 61, Freiburg mit 62 und Kronberg mit 73 über Par.

Ligatabelle Damen

 
 RangMannschaftParPunkte
  1 Stuttgarter GC Solitude +68,0 9
 
  2 Frankfurter GC +72,0 9
 
  3 Neuhof, GC +105,0 6
 
  4 Freiburger GC +113,0 3
 
  5 Kronberg, G&LC +122,0 3