Chiara Schumann schafft Sprung ins Finale

Als junge Spielerin hat sie sich schon bei den „Großen“ etabliert und glänzte jüngst durch zuverlässige Leistungen während der letzten beiden Auftritte unserer Damenmannschaft in der diesjährigen Bundesliga-Saison: Chiara Schumann.

Die beständige Form und die richtige Motivation hat sie sich wohl nicht zuletzt durch ihre erfolgreiche Teilnahme in der nationalen Vorausscheidung zu den Deutschen Jugendmeisterschaften geholt. Vom 14. bis 16.07. vertrat sie, zusammen mit Lara-Alessandra Aevermann, in der AK 16-Konkurrenz die Neuhöfer Farben auf der Anlage des Golfpark Schloß Wilkendorf in der Nähe von Berlin.

Das Turnier wurde über 3 Spielrunden gespielt. Chiara absolvierte diese mit 76, 81 und 74 und kam damit auf den geteilten 23. Platz. Das reichte alle Male fürs Weiterkommen, denn der Cut lag bei 242 Schlägen und besser. Mit viel Kampfgeist betritt auch Lara-Alessandra ihre Runden, kam aber mit Runden von 84, 89 und 84 „nur“ auf 257 Schläge. Für den Cut waren das 15 Schläge zu viel, es sollte leider dieses Mal nicht sein.

Nationale Ausscheidung 2017 002

Strahlen um die Wette: Chiara (links) und Lara-Alessandra haben allen Grund dazu ...

„Beide Mädchen haben in einer starken Konkurrenz und auf einem herausfordernden Platz ihre bestmöglichen Leistungen abgerufen“, freute sich Jugendwart Stefan Aevermann. „Chiara ist in einer Top-Form. Sie hat die mentale Stärke und die Beständigkeit, um diese auch beim Finalturnier vom 15. bis 17.09. auf der Golfanlage Hohenhardter Hof (das liegt bei Wiesloch in Baden-Württemberg) abzurufen.“ Ein Erfolg ist die Qualifikation schon jetzt, wir drücken die Daumen, dass Chiara auch dort gut abschneiden wird. Wir werden berichten …