Förderverein

Warum nicht mal über den „Dimple-Rand“ schau´n!?

„Seltenes Glück“ diesmal auf Bahn 12

Im Mai vergangenen Jahres wurde unter der Überschrift „Seltenes Glück“ schon einmal über einen Feuersalamander berichtet –seinerzeit war das auf Bahn 17- und heute wieder! Anscheinend ist dieses Glück auf dem Parkland Course gar nicht so selten! Diesmal war es Wolfgang Gottesleben, der dieses schöne Exemplar von Feuersalamander sichtete und dankenswerterweise fotografierte. Und das an Abschlag 12! Einem Abschlag, der nach meinem Empfinden nicht zu den leichtesten gehört und immer volle Konzentration erfordert. Wer dann noch ein Auge für so ein attraktives, aber relativ kleines Tier hat, muss entweder ein guter Spieler oder ein großer Naturliebhaber sein oder beides.

12

Foto:Wolfgang Gottesleben

Das Foto entstand am 17. März nachmittags; normalerweise zeigen sich diese Tiere nicht am Tage, es sei denn, es hat geregnet. Dann suchen sie Nacktschnecken und Regenwürmer. Sie leben im Unterholz und brauchen sauberes fließendes Wasser, in dem ab März ihre Larven aufwachsen. Das alles bieten unsere Golfplätze! Wenn so manches Tier wüsste, wie gut es sich auf einem Golfplatz leben lässt und es ganz, ganz viele Golfplätze im Lande gäbe, dann hätten wir weniger Probleme mit der Erhaltung der Artenvielfalt.