DMM AK50 Damen: Aufstieg in die 2. Bundesliga

AK50

Am 7./8. Juli fand die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft (DMM) der Damen AK 50 in Kirchheim-Wendlingen statt. Acht Mannschaften mit jeweils vier Spielerinnen kämpften um den Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Schon am 1. Spieltag legten unsere Damen Anja Lundberg und Silvia Schulz sowie Britta Schneider und Daniela Reichel im Klassischen Vierer mit Runden von jeweils 7 über Par mächtig vor und sorgten mit einem Abstand von 13 Schlägen zum Zweitplatzierten für einen guten Start in die Einzel am nächsten Tag.

Britta Schneider bestätigte einmal mehr ihre derzeit gute Form und spielte eine herausragende 73er Runde (+1). Sie konnte damit den Punkteabstand der Neuhöfer Damen nochmals entscheidend vergrößern und ganz nebenbei ihr HCP auf beachtliche 2,8 verbessern.

Besonders erwähnenswert ist auch die Leistung von Daniela Reichel, die ihr Debüt im Klassischen Vierer gab und zuerst einmal mit ihrer Nervosität zu kämpfen hatte. Dies ist ihr aber nicht nur im Klassischen Vierer hervorragend gelungen, sondern auch noch am nächsten Tag in ihrer Einzelrunde. Sie spielte eine gute 79er Runde, die sie sowohl mit 43 Nettopunkten als auch mit einem Single-HCP belohnte.  

Starke Einzelergebnisse und ein ausgezeichnetes Mannschaftsergebnis, zu dem natürlich auch noch Anja Lundberg (+6) sowie Silvia Schulz (+12) beitrugen, sorgten letztendlich für 23 Schläge Abstand zum Zweitplatzierten und für einen überzeugenden Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Heike Thomas (Kapitänin)